fbpx

Herzlich willkommen!

GUTBETREUT.AT ist Ihr Qualitätspartner für 24-Stunden-Betreuung und Pflege in Niederösterreich und Wien. Unser Ziel ist es, Ihre Lieben rund um die Uhr dort zu versorgen, wo sie es sich wünschen: ZU HAUSE!

Sind Sie auf der Suche nach professioneller 24-Stunden-Betreuung für Ihre Angehörigen? Wünschen Sie sich einen verlässlichen, qualitätsorientierten Pflegedienstleister, der Ihnen handverlesene, empathische und herzliche Personenbetreuerinnen und -betreuer für Ihre Angehörigen vermittelt? Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie erleichternd es ist, diese Sorgen guten Gewissens in kompetente Hände legen zu können. Das Team von GUTBETREUT.AT gibt Tag für Tag sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der betreuten Menschen sowie ihrer Angehörigen zu erfüllen. Qualität beginnt für uns dort, wo Standards aufhören.

Nehmen Sie uns beim Wort!

Ihre Mag. Margit Hermentin
Leiterin Kundenbetreuung, Gründerin & Geschäftsführerin

Mag. Margit Hermentin | Leiterin Kundenbetreuung, Gründerin & Geschäftsführerin

Aus eigener Betroffenheit…

„Ich bin bei meiner Großmutter aufgewachsen. Am Ende ihres Lebens habe ich sie neun Jahre lang selbst zu Hause gepflegt. Das war neben meinem Job eine große Herausforderung. Ich war oft sehr verzweifelt, wenn ich keine geeignete Betreuerin finden konnte. Nach dem Tod meiner Großmutter fragte ich mich, was für mich im Leben zählt und wichtig ist. Daraus ist GUTBETREUT.AT als Vermittlungsagentur für qualitätvolle 24-Stunden-Betreuung entstanden – aus vollster Überzeugung und Berufung.“

Die persönlichen Erfahrungen von Gründerin Margit Hermentin sind die Triebfeder für die hohen Qualitätsstandards sowie den wertschätzenden und persönlichen Umgang bei GUTBETREUT.AT.

„Wir kennen unsere KlientInnen und unsere PersonenbetreuerInnen, ihre Familien und auch ihre Biografien. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit. Jede und jeder in unserem Team ist bemüht, stets den einzelnen Menschen mit seiner persönlichen Geschichte und seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu rücken“, so Margit Hermentin.

Drei Schritte zur 24-Stunden-Betreuung

01

Anrufen

Vereinbaren Sie Ihren Termin für ein kostenloses, persönliches Erstgespräch unter:

Oder kontaktieren Sie uns per E-Mail:

kontakt@gutbetreut.at

02

Beratungsgespräch

Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause oder ins Krankenhaus und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam einen Betreuungsplan. Die Aktivitäten und Betreuungsziele legen wir ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen fest. Sie sind die Basis für die Auswahl der passenden BetreuerInnen.

03

Start der Betreuung

Innerhalb von nur 48 Stunden ist der Betreuungsbeginn möglich. Selbstverständlich sind wir beim Start der Betreuung vor Ort und stellen Ihnen persönlich Ihre BetreuerInnen vor. Außerdem begleiten und unterstützen wir Sie bei allen administrativen Belangen, etwa beim Erstellen von Anträgen zur Förderung der 24-Stunden-Betreuung oder zum Erhalt bzw. zur Erhöhung des Pflegegelds.

Mehr Fairness in der 24-Stunden-Betreuung

GUTBETREUT.AT startet eine Social Media Kampagne für mehr Fairness in der 24-Stunden-Betreuung.

Nur eine deutliche Erhöhung der staatlichen Förderung sichert die Leistbarkeit der 24-Stunden-Betreuung und faire Honorare für die Personenbetreuer*innen.

Qualität beginnt für uns dort, wo Standards aufhören

GUTBETREUT.AT vermittelt qualitativ hochwertige 24-Stunden-Betreuung und Pflege. Seit 2020 dürfen wir das ÖQZ-24, das Österreichische Zertifikat für Qualität in der 24-Stunden-Betreuung führen. Die dort festgelegten Kriterien sind für uns allerdings keine Hürden, die wir gerade noch überspringen. Vielmehr sind sie die Basis, von der aus wir uns kontinuierlich weiterentwickeln wollen: zum Wohl der von uns in ihren eigenen vier Wänden betreuten Menschen – und zum Wohl jener, die sich sorgsam, liebevoll und professionell um sie kümmern. „Qualität beginnt für GUTBETREUT.AT dort, wo Standards aufhören“, sagt Margit Hermentin, Gründerin und Geschäftsführerin von GUTBETREUT.AT. Mehr Info …

Rote Rosen für Anna

Blumen sind Balsam für die Seele und ein Zeichen der Verbundenheit.

Anna liebt es, gemeinsam mit ihrer 24-Stunden-Betreuerin Ludmila auf den Wiesen in Bisamberg nach blühenden Schönheiten zu suchen. Für beide soll es rote Rosen regnen. Auch wer rund um die Uhr der Betreuung bedarf, muss nicht auf die Glücksgefühle verzichten, die man angesichts einer blühenden Wiese empfindet. Ľudmila Pavelková und GUTBETREUT.AT – 24h Pflege & Betreuung machen’s möglich.

24 Stunden pro Tag / 365-mal im Jahr

Was kann ich mir von der 24-Stunden-Betreuung durch GUTBETREUT.AT erwarten?

Wir sind Ihr verlässlicher Ansprechpartner für alle Anliegen während der gesamten Betreuungszeit. GUTBETREUT.AT organisiert die PersonenbetreuerInnen und – bei Bedarf – deren Wechsel. Im Krankheitsfall stellen wir umgehend Ersatzpflegepersonal zur Verfügung. Wir kümmern uns um Qualitätskontrolle und Konfliktmanagement sowie um alle Formalitäten rund um die 24-Stunden-Pflege und Betreuung. In Notfällen sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar: 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr.

IHRE FRAGEN
IHRE FRAGEN
Sie fragen – wir antworten: Hier finden Sie Antworten auf immer wiederkehrende Fragen unserer Kunden.
MEHR ERFAHREN
IHRE MEINUNG
IHRE MEINUNG
Ihre Rückmeldungen sind ein wertvoller Beitrag, der uns bei der ständigen Weiterentwicklung unseres Service sehr unterstützt.
MEHR ERFAHREN

Wir sind für Sie da!

Warum professionelle 24-Stunden-Betreuung immer wichtiger wird

Pflege im Wandel

Neben Krankheit, Unfall und dem Verlust der Arbeitsstelle gilt Pflegebedürftigkeit als viertes großes Lebensrisiko. Die steigende Lebenserwartung erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass fast jede Bürgerin / jeder Bürger die letzten Lebensabschnitte in Pflege verbringen wird. Mit dem bevorstehenden Pensionsantritt der Baby-Boomer-Generation steht eine große Zahl älterer Menschen vergleichsweise wenigen im Berufsleben gegenüber. Frauen, auf deren Schultern noch immer der Großteil der Pflegearbeit lastet, und Männer sind durch berufliches Engagement und Familienarbeit gebunden, sie leben oft weit entfernt von ihren Angehörigen. Die Übernahme der physisch und psychisch belastenden Pflegearbeit würde sie vor große Probleme stellen.

Besonders groß ist die Herausforderung, wenn Angehörige, etwa durch demenzielle Beeinträchtigung, nach und nach ihre kognitiven Fähigkeiten verlieren und sich ihre Persönlichkeit verändert. Nichts ist mehr so, wie es einmal war, die Rollenverteilung hat sich gewandelt, auch wenn die gemeinsame Geschichte bleibt. Die Einschränkungen der Pflegebedürftigen bringen viele kleine Abschiede von Gewohntem mit sich. Sie verursachen Trauer und Sorge – und sie belasten sowohl die Gepflegten als auch die Sorgetragenden.

Zuwendung 02
Mensch ärgere dich nicht

Vorteile einer professionellen Betreuungs- und Pflegebeziehung

Professionelle PersonenbetreuerInnen lernen Ihre Angehörigen erst in diesem eingeschränkten Zustand kennen. Sie können daher völlig unvoreingenommen im Hier und Jetzt eine neue Beziehung zu ihnen aufbauen. Das erleichtert es den Pflegebedürftigen, die veränderten Lebensbedingungen anzunehmen, weil es in dieser neuen Beziehung keinerlei Erwartungen an sie gibt.

GUTBETREUT.AT steht pflegebedürftigen Menschen bis zu ihrem Lebensende zur Seite. Unsere PersonenbetreuerInnen sind vertraut im Umgang mit dem Themenkreis Tod, Sterben und der Angst davor. Den betreuten Personen fällt es häufig leichter, mit ihnen darüber zu sprechen als mit ihren Angehörigen.

Gut ausgebildet & erfahren

Einfühlungsvermögen, Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft und Herzlichkeit …

… sind die Voraussetzungen, um im Betreuungs- und Pflege-Team von GUTBETREUT.AT mitwirken zu dürfen. Wir legen Wert auf eine umfassende Pflegeausbildung, gute Deutschkenntnisse, Kommunikationsfreude sowie hohe soziale Kompetenz.

Unsere PersonenbetreuerInnen verfügen über das nötige Grundwissen und die Erfahrung im Umgang mit Menschen, deren physische, psychische und kognitive Fähigkeiten nachlassen. Mit dem Themenkreis Krankheit – Sterben – Tod sind sie vertraut. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag, um die Angst der Betroffenen und ihrer Angehörigen vor dem Unvermeidbaren zu mildern.

Ein Team von in Österreich ausgebildeten, diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen (DGKP) besucht laufend die von GUTBETREUT.AT umsorgten Personen in ihrem Zuhause. Sie haben stets ein offenes Ohr für die Anliegen der betreuten Personen und ihrer Angehörigen, beobachten den Gesundheitszustand der pflegebedürftigen Menschen. Außerdem kontrollieren sie die pflegerischen Tätigkeiten der 24-Stunden-BetreuerInnen, denen sie mit Rat und Tat zur Seite stehen und sie in belastenden Situationen unterstützen.

GUTBETREUT.AT auf Instagram

NACH OBEN